« zur Übersicht

Lichtinstallation Bleibtreustrasse

Berlin, Deutschland
Beratung Kunstlicht

Architekt:
Andreas Kuhnert / aletja+ GmbH
Bilder: Gordon Wehowsky
2013

Der Gedanke war, dass acht Brücken in der der City West von Berlin durch Lichtinstallationen eine "Perlenkette aus Licht" bilden sollen. Eine der Brücken ist die über die Bleibtreustrasse. Die Beleuchtung in Kreisform schmiegt sich dynamisch in die Brückenkonstruktion und wertet optisch den Raum unter der Brücke auf. Über Bewegungsmelder reagiert die Installation auf Passanten und Straßenverkehr. Es entsteht eine spielerische Interaktivität zwischen den Nutzern der Brücke und der Beleuchtung, die in Form von Farb- und Rhythmusänderung erlebbar wird. Interaktivität mit dem Passanten ist ein Kerngedanke des Projektes. Diese wird über vier Bewegungsmelder gesteuert, die über den Gehwegen im jeweiligen "Eingangsbereich" der Brücke montiert werden und eine entsprechende Lichtsequenz auslösen. Zusätzlich kann sich beim Eintritt einer Person in den Brückenraum die Helligkeit für eine stärkere Wahrnehmung der Lichtdynamik erhöhen. Nach einem definierten Zeitablauf und Inaktivität der Bewegungsmelder würde die Helligkeit wieder auf Standby-Niveau herunter gedimmt werden.

Deutscher Lichtdesign-Preis 2014