« zur Übersicht

Marie-Curie-Gymnasium

Dallgow Doeberitz, Deutschland
Kunstlicht

Architekt:
Grüntuch Ernst Architekten
Bilder: Werner Huthmacher
2005

Der architektonische Entwurf zeichnet sich durch seine Orthogonalität des zweigeschossigen Gebäudes aus und lebt vom Wechselspiel von innen und außen sowie geschlossen und geöffnet. Der Bau wurde mit dem Brandenburgischen Architekturpreis 2005 ausgezeichnet. Das Beleuchtungskonzept unterstreicht mit seiner reduzierten Formensprache den Charakter des Baus. Die Umsetzung der lichttechnischen Anforderungen der verschiedenen Nutzungszonen wurde mit Bedacht auf ein harmonisches Gesamterscheinungsbild optimiert.